Spiel des Monats März 2018: Blood Rage

1. März 2018 0 Von Der N3rd
Spiel des Monats März 2018: Blood Rage

Blood Rage

Blood Rage ist ein Strategiespiel, welches ganz im Zeichen plündernder Vikinger steht.
Jeder Spieler kommandiert einen Clan und versucht diesen in die Geschichte eingehen zu lassen.
Denn am Ende zählt in Blood Rage nur eines.
RUHM!

Um was geht es eigentlich in Blood Rage?

In einer Zeit die von Kampf, Plünderungen und dem Glauben an die Götter geprägt ist streiten vier Clans um die Gunst von Asgaard.
RAGNARÖK, das im Altnordischen nicht etwa Weltuntergang sondern “Schicksal der Götter” bedeutet, ist nahe und nur die ruhmreichsten Krieger können in Walhall einziehen um im nächsten Zeitalter von den Göttern wiedererweckt zu werden.
Indem sie mythische Kreaturen wie Trolle und Riesen anheuern oder ihre Stammesmitglieder in den verschiedensten Künsten ausbilden werden die Mitglieder des Bären-, Wolfs-, Raaben- und Schlangenclans im Laufe der Zeitalter zu immer einzigartigeren Kämpfern.

Das Spiel:

Auf den Clantafeln die vor den Spielern ausliegen sind neben den Aufrüstungen und der Stärke der Krieger noch die Hauptattribute jedes Vikingerstammes zu sehen. Diese sind WUT, ÄXTE und HÖRNER.

WUT treibt die Vikinger an, ist sie erschöpft können keine Aktionen mehr durchgeführt werden.
ÄXTE geben an, wieviel RUHM, also Siegpunkte, pro gewonnener Schlacht erworben werden.
HÖRNER sagen uns wie viele Einheiten des Clans sich gleichzeitig am Spielbrett befinden können.

Blood Rage wird in drei Runden (Zeitaltern) gespielt.
Zu Beginn jedes Zeitalters bekommt jeder Spieler acht Karten von denen er eine auswählt und die Restlichen im Uhrzeigersinn weitergibt.
Dies wird so lange fortgesetzt bis jeder sechs Handkarten besitzt.
Danach starten die Spieler die Invasion auf das Spielbrett, Kämpfen um die Vorherrschaft in den verschiedenen Gebieten und Plündern diese um ihre Clanwerte zu steigern.
In jedem Zeitalter fällt ein Gebiet auf dem Spielplan RAGNARÖK zum Opfer.
Und Opfer werden in Blood Rage ernst genommen, denn jeder Kämpfer der im RAGNARÖK fällt bringt dem
jeweiligen Clan zusätzlichen RUHM!
Die Handkarten ermöglichen es eigene Einheiten
aufzuwerten, Missionen zu erfüllen und Kämpfe zu
beeinflussen.
Jedes gefallene Stammesmitglied kommt nach Walhall, und steht dem Spieler erst wieder zu Beginn des nächsten Zeitalters zur Verfügung.
Nach dem dritten Zeitalter endet das Spiel und der ruhmreichste Spieler geht als Sieger hervor!

Persönlicher Eindruck:

Blood Rage bringt durch die wunderschön gemachten Miniaturen und das Artwork die Kampfeslust der Vikinger und einen fantastischen nordischen Flair auf den Tisch!

Aufgrund der einfachen Regeln können selbst unerfahrene Spieler nach zwei bis drei Runden der Eingewöhnung locker mithalten. Da die Spielrunden nicht zu lange dauern lässt sich das auch gut bewerkstelligen.

 

Die Pros:

Kämpfe ohne Würfelglück

Taktische Vielfalt durch Kartendrafting

Hohe Wiederspielbarkeit

Deteilreiche und große Miniaturen

ca. 90 Minuten Spielzeit

 

Die Cons:

Ohne Erweiterung nur bis zu vier Spieler

[mp_product product_id=”2130″ title=”1″ content=”0″ meta=”1″]